Zur Geschichte 

Weit in vorgeschichtlicher Zeit zurück, mindestens 1000 Jahre vor unserer Zeitrechnung,müssen wir gehen um zu den ersten, bekannten Besiedlern vorzustossen. Es waren Ligurer,die aus Lydien nach Lyben, über Südfrankreich ins Wallis kamen.

1212 fand die Schlacht gegen die Herzöge v. Zähringen im Baltschiedertal statt. Es war die erste bekannte Freiheitsschlacht im Oberwallis. Etwa um 1880 fand man im Baltschiedertal ein oberständiges Lappenbeil aus Bronze. Die Gegend muss von dem ligurischen Stamm der Tylangier bewohnt gewesen sein. Später gehörte Baltschieder der keltischen Sprache an. Bal hiess der Sonnengott der Kelten.